Über uns

Diatonische Druckknöpf’

 

Getragen von der gemeinsamen Begeisterung für den Klang der Steirischen Harmonika gründete im Jahr 2004 eine Gruppe von Musikbegeisterten die Diatonischen Druckknöpf‘ unter der Leitung des Eitensheimer Musiklehrers Karl Kiermaier. Seither interpretiert die Musikgruppe, die sich aus Ziachspielern aus dem südlichen Franken und dem nördlichen Oberbayern zusammensetzt, Volks- und Unterhaltungsmusik aus dem oberbayrischen, alpenländischen und fränkischen Raum. Eigene Kompositionen und Bearbeitungen aus der Feder von Karl Kiermaier, umgesetzt in die für das Instrument typische Griffschrift, setzen dabei besondere Akzente.

 

Eine Besonderheit, und bisher für dieses Instrument einzigartig, ist die von Karl Kiermaier weiterentwickelte neue Tonbelegung der Steirischen Harmonika im Bass- und Akkordbereich. Dadurch stehen erstmals ohne mechanische Veränderung der Harmonika zusätzliche harmonische Möglichkeiten zur Verfügung.

 

Die variable Anzahl der Musikanten erlaubt einerseits eine flexible Anpassung an die unterschiedlichen Veranstaltungsbedürfnisse und unterstützt andererseits die Umsetzung der musikalischen Vorstellungen und Arrangements.

 

Der Einsatz moderner technischer Ergänzungen zum natürlichen Instrument erweitert das musikalische Potential erheblich. Durch den bewusst dezenten Einsatz dieser Möglichkeiten wird aber sichergestellt, dass die grundlegende Stilrichtung der Diatonischen Druckknöpf‘ beibehalten wird.

 

Die beim Publikum außerordentlich beliebte aktive Gesangsbeteiligung wird durch die Bereitstellung entsprechender Liedtexte unterstützt.

 

Durch die musikalische Gestaltung zahlreicher Events - sei es zünftiger oder konzertanter Art - sind die "Diatonisch`n Druckknöpf`" zu einem Begriff in der regionalen Musikszene geworden.

Musizieren

auf der

Steirischen

Harmonika

-

ein

schönes

Hobby!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 Karl Kiermaier